Elternhilfe zur Unterstützung tumorkranker Kinder Braunschweig e.V.                           Weggefährten
 

  Über uns Aufgaben Angebote Projekte Klinik Rückblick Spenden / Mitgliedschaft Kontakt Impressum Links  

 

Willkommen…
 

...auf der Homepage der "Weggefährten, Elternhilfe zur Unterstützung tumorkranker Kinder Braunschweig e.V.". Wir freuen uns über Ihren Besuch und möchten Ihnen auf den kommenden Seiten unseren Verein und sein Anliegen vorstellen.

Unser Elternverein bietet Hilfe und Unterstützung für krebskranke Kinder und ihre Familien, die in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Städtischen Klinikums Braunschweig therapiert werden. Er wurde im September 2002 von betroffenen Eltern gegründet und ist seit dem 28.11.2002 beim Amtsgericht Braunschweig als mildtätiger Verein eingetragen.

 

   Wege entstehen dadurch,
dass man sie geht...


Franz Kafka

   
Büro
 

Wir sind in unserem Büro auf dem Klinikgelände Holwedestraße nach Vereinbarung zu erreichen. Für Infos, Fragen, Gespräche, Spendenanfragen, Wünsche etc...

Telefon 0531/ 595-1426

 
EHRUNG FÜR UNSEREN KASSENWART MICHAEL SCHRANK

Am 25. Mai fand der 14. Braunschweiger Selbsthilfetag statt. 32 Selbsthilfegruppen informierten auf dem Kohlmarkt über ihre Arbeit und standen für Gespräche zur Verfügung. Hier einige Zitate: „In den Selbsthilfegruppen treffen sich Gleichgesinnte, die nachempfinden können, wie es einem geht, weil sie das gleiche durchmachen.“ (Stefan Lange, Sprecher des Selbsthilfegruppenrats Braunschweig), „Im Vordergrund steht der Austausch miteinander“ (Monika Rohde, Selbsthilfegruppe Rollstuhlfahrer ), „Selbsthilfegruppen sind kleine Zellen unserer demokratischen Gesellschaft“ (Ines Kampen, KIBIS).

Höhepunkt des Selbsthilfetags war die Auszeichnung von Menschen, die sich ehrenamtlich in der Selbsthilfe engagieren. Dabei wurde neben Anderen auch Michael Schrank von den Weggefährten geehrt. Er wurde ausgezeichnet für 12 Jahre Vorstandsarbeit insbesondere als Kassenwart. Christine Arbogast, Sozialdezernentin der Stadt Braunschweig nahm die Ehrung vor und überreichte eine Urkunde und ein kleines Präsent. Braunschweigs Bürgermeisterin Anke Kaphammel würdigte die Arbeit der Selbsthilfegruppen als eine wesentliche Säule des Gesundheitswesens.

Die Weggefährten freuen sich und sind stolz über die mit der Ehrung für Michael Schrank verbundene Anerkennung für seine langjährige, zuverlässige Arbeit als Kassenwart und Vorstandsmitglied im Verein!

Fotos: Lampe und Sierigk

 
Termine auf einen Blick

Elterndienst:
Jeden Dienstag Nachmittag besuchen zwei Mitglieder der Weggefährten die Patienten und  ihre Angehörigen  auf der Station K5 des Städtischen Klinikums in der Holwedestraße.

Jugendgruppe:
- Termine auf Anfrage
Informationen
tatjanaknigge@web.de oder tulin_taskin@hotmail.com

Kleine Auszeit - Entspannungsnachmittag:
- Freitag, 12. Juli 2019, 18 - 20 Uhr
Anmeldungen bitte an: Myrna Fricke
E-Mail:
fri.myrna@arcor.de             

Mehr Informationen

Schmieden eines Kraftspenders:
- Termine auf Anfrage
Anmeldungen bitte an: Marie Ehrenreich-Lampe
Telefon 0531/372877, E-Mail:
ehrenlampe@t-online.de

Mehr Informationen

Offene Gesprächsgruppe für
trauernde Mütter und Väter:

- 15. August 2019

Informationen und Anmeldung: Irmgard Schene (Klinikum Braunschweig), Telefon: 0531/ 595-1848

Familienfreizeit

Die Weggefährten im Tierpark Essehof

Trotz des diesmal nicht so rosigen Wetters trafen sich 38 Weggefährten am 11.05.2019 im Tierpark Essehof. "Die Weggefährten sind halt nicht aus Zucker" stellte der erste Vorsitzende der Weggefährten Thomas Lampe bei seiner Begrüßungsrede erfreut über die doch recht hohe Anzahl an Teilnehmern fest.

Zunächst erkundeten wir auf eigene Faust den Tierpark Essehof und nahmen teilweise recht engen Kontakt zu den vielen Tieren auf. Der Tierpark Nähe Lehre zeichnet sich durch die vielen begehbaren Tiergehege aus. Es war sehr spannend Damwild, Hängebauchschwein, Känguru, Strauß, Esel und Co mal aus nächster Nähe zu beobachten und Erdmännchen beim Kuscheln unter der Wärmelampe (wegen des regnerischen und kühlen Wetters- etwas neidisch) zu zusehen. Die Ziegen im begehbaren Freigehege knabberten neugierig, aber nicht aufdringlich an allen möglichen Kleidungsstücken herum. Zwischendurch fand sich immer wieder Zeit zum Gedankenaustausch mit gleichgesinnten Familien.

Am Nachmittag luden die Weggefährten zu einem reichhaltigen, gesunden und sehr leckeren Grillbuffet ein. Wir wurden mit jeglicher Art vom gegrillten Fleisch, Gemüse und Salaten verwöhnt. Der krönende Abschluss bildete das Nachtischbuffet mit Obstsalat, Obstspießen und Süßspeisen wie Rote Grütze und Raffaello-Dessert. Auch beim Essen fand reger Gedankenaustausch statt. Es wurde dabei viel gelacht und lachen tut bekanntlich gut!

Die Kinder vergnügten sich auf dem Spielplatz und erkundeten gemeinsam die für jedes Alter geeigneten Spielgeräte. Es war wunderbar zu sehen, wie diese starken Kinder, die so viel durchmachen und schon durchgemacht haben, einfach unbeschwert glücklich sein konnten. Wir alle erfahren bei solchen Treffen immer wieder "Ich bin nicht allein", weder die betroffenen Kinder, noch die Geschwisterkinder, noch die Eltern.

Zum Abschied wurden Verabredungen zur nächsten Veranstaltung der Weggefährten getroffen und wir fuhren mit der Vorfreunde auf das nächste Wiedersehen am späten Abend gut gelaut und seelisch gestärkt nach Hause.

Text: Ramona Heilmann

Familienfreizeit

Die Weggefährten sahen wie "die Basketball Löwen brüllten"!


                                                  (Foto: SoulClap Med

Im Kampf um die Play-Offs in der Basketballbundesliga unterstützen 42 Kinder, Jugendliche und deren Eltern die Basketball Löwen am Samstag den 16.03. 2019. Die Volkswagen Halle war einmal mehr ausverkauft als es gegen den drittplatzierten Rasta Vechta ging. Schon der große Andrang vor der Halle ließ erahnen, dass die Stimmung gut und es vor allem laut werden würde! Über 40 Personen waren der Einladung der Weggefährten gefolgt als es hieß "Basketball Reloaded".

Hochklassige Spielzüge, Dunkings und Rebounds ließen die Fans schnell begeistert mitfiebern. Mit einem kleinen Rückstand ging es für die Löwen in die Halbzeit. Zeit für eine willkommene Stärkung: In einem eigens für die Weggefährten eingerichteten Bereich standen Hot Dogs, Chilli con Carne, Brezeln und erfrischende Getränke für die Familien bereit.

In der zweiten Halbzeit spielten die Braunschweiger um Top-Scorer Scott Eatherton mit mehr Druck und so kam es, dass das Spiel bis zum Ende hart umkämpft war. Zum Schluss fehlten jedoch vier Punkte zum Sieg. Etwas enttuscht aber trotzdem zuversichtlich kamen nach dem Spiel -zum Meet & Greet- der Mannschaftskapitän Thomas Klepeisz und Luis Figge. Es konnten viele Fragen von den Weggefährten gestellt werden, z.B. wie der Tagesablauf eines Profis aussieht, wie viele Korbwürfe sie pro Tag ungefähr üben, welche Schuhe sie am liebsten tragen, usw. ...

Nach der Fragerunde mit den Profis bekam jedes Kind einen Basketball von den Löwen geschenkt und alle konnten selbst auf den Korb werfen und ihr Balltalent testen. Henry, das Maskottchen, und die Spieler standen danach noch für Autogramme und Fotos bereit. Insgesamt war es ein gelungener Abend, bei dem eigentlich nur zwei Körbe der Braunschweiger gefehlt haben.

Aktion der Jugendgruppe

Kinderkrebspatienten besuchten mit den Weggefährten Radio Okerwelle 


Auf den Fotos von links: Tülin Taskin, Moni, Jaron, Hannah, Eliah, Fleur-Louise, Mert und Thomas Lampe

Am Dienstag, den 19. Februar 2019, waren ehemalige Kinderkrebspatienten zusammen mit ihren Geschwistern und Vertretern des Vereins "Weggefährten - Elternhilfe zur Unterstützung tumorkranker Kinder Braunschweig e.V." bei Radio Okerwelle zu Besuch. Zusammen mit Moderator Wolfgang Altstädt berichteten sie über Ihre Therapiezeit, ihre Wünsche und Entbehrungen sowie die Relevanz von Sport bzw. Engagements des Vereins während und nach der Erkrankung. Die Sendung wurde von einem Musikprogramm begleitet, welches die Kinder selbst bestimmen durften. Und so kam es, dass ein breites Musiksprektrum gespielt wurde und viele Songs eine besondere Bedeutung hatten. 

Spendenaktion

Anonyme Spende für krebskranke Kinder


                                                                 (Foto: Peter Sierigk)

Als früh morgens das Telefon von Thomas Lampe klingelte, war nicht abzusehen, dass es ein besonderer Tag für den Verein Weggefährten-Elternhilfe zur Unterstützung tumorkranker Kinder Braunschweig werden sollte. Der Anrufer bat eindringlich darum, kurzfristig eine Spende übergeben zu dürfen.

Beim späteren Treffen im Büro der Weggefährten stellte sich der Anrufer zwar vor, bat aber darum, nicht genannt zu werden. Außerdem sei er nur der "Bote" einer anonymen Spenderin. Bei diesen Worten legte der "himmlische Bote" einen zerknitterten Briefumschlag mit vielen Geldscheinen auf den Tisch. Auf dem Briefumschlag gab es kein Wort, kein Bild oder sonstigen Hinweis. Die einhundert 50€ Scheine waren sorgfältig in 5 Päckchen sortiert. Die Spende solle auf Wunsch der Spenderin krebskranken Kindern zu Gute kommen. Mehr Informationen gab es nicht. 

Thomas Lampe, Vorsitzender der Weggefährten übergab dem "Boten", als kleines Dankeschön für die Spenderin, einen Kalender mit Bildern, die beim letzten Malworkshop von krebskranken Kinder gemalt worden waren. Die Weggefährten freuen sich riesig über diese auch in der Höhe ungewöhnliche Spende und bedanken sich auf diesem Wege. Für die Verwendung der Spende gibt es auch schon eine erste Idee: Einführung einer regelmäßigen Musiktherapie für die Kinder auf der onkologischen Station der Kinderklinik in der Holwedestraße.

Spendenaktion

Spende aus Benefizveranstaltung von snaleTV


Foto von links: Florian Kleinschmidt, Irmgard Schene, Philipp Scholz, Stefan Gelhorn

Am 25.06.19 fand eine besondere Spendenübergabe auf der Kinderkrebsstation statt. Florian Kleinschmidt und Stefan Gelhorn vom snaleTV (interaktives Internet - Fernsehen) überreichten einen symbolischen Scheck in Höhe von 1234 Euro an Irmgard Schene, die als Mitarbeiterin auf der Station tätig ist. Dieser hohe Betrag kam am 1. Juni anlässlich eine Benefizveranstaltung im Livestream mit Spendenaufruf zugunsten der Kinderkrebsstation zustande.

Als besonderes Highlight wurde die Spendenübergabe durch den Zauberer Philipp Scholz begleitet, der die Kinder in ihren Krankenzimmern besuchte. Irmgard Schene bedankte sich für diese großzügige Spende und den freudigen Vormittag.

Spendenaktion

Sportschützen spenden für die Weggefährten

Das Pokalschießen anlässlich des 20. Jubiläums der BSSV von 1999 e.V., brachte den "Weggefährten - Elternhilfe zur Unterstützung tumorkranker Kinder Braunschweig e.V.", eine Spende von 2.000 Euro ein. Myrna Fricke besuchte die BSSV bei ihrer Jubiläumsfeier und nahm die Spende entgegen. Die Pokale stellte der Präsident der BSSV und Inhaber des Schützen-Center Braunschweig-Peine, Oliver Eckert, zur Verfügung. So konnte die BSSV alle Startgelder aus diesem Wettkampf spenden. Es starteten 38 Mannschaften und 116 Einzelschützen.

Die BSSV ist schon seit vielen Jahren für die Weggefährten aktiv und wird dieses auch weiterhin sein. "Wir freuen uns wieder eine kleine Unterstützung für die beeindruckende Arbeit der Weggefährten geleistet zu haben. Es gibt schon neue Ideen - wir sehen uns also wieder!", so der Präsident.

Quelle: www.bssv.net

Spendenaktion

Autoservice Keck und BoostOffice spenden Tombolaerlös an die Weggefährten


von links: Michelle Keck, Oliver Keck, Marco Hoppe, Dr. Thomas Lampe, Maximilian Hochheim, Sascha Selzer, Denise Selzer

Die Autowerkstätten von Autoservice Keck, beheimatet in der Braunschweiger Weststadt sowie in Königslutter und die Tuningspezialisten vom Boostoffice aus Braunschweig übergaben heute eine Spende in Höhe von 2.200 Euro an den 1. Vorsitzenden der Weggefährten Braunschweig, Dr. Thomas Lampe. Das Geld stammt aus einer Tombola, die die beiden Unternehmen gemeinsam mit dem Industriepartner MOTUL während des diesjährigen Mode-Auto-Frühlings veranstalteten. Die beiden Unternehmer Oliver Keck und Sascha Selzer danken all den fleißigen Loskäufern, die diese Spende möglich machten sowie allen Geschäftspartnern, die die tollen Preise für die Tombola zur Verfügung stellten. Sie kündigten bereits an, auch in 2020 wieder fleißig Spenden sammeln zu wollen. 

(Auszug aus der Pressemitteilung vom 21.05.2019)

Spendenaktion

Ungewöhnliche Spende aus einem Nachlass

Im Februar 2019 suchte eine Nachlassverwalterin den Kontakt zum Vorsitzenden der Weggefährten, um sich über unsere Arbeit zu informieren. Dabei stellte sich heraus, dass sie das Erbe/den Nachlass einer sehr engagierten Sportlerin aus unserer Region verwaltete.

In dem Gespräch über das Thema „Sport und Krebs“ war sofort das Interesse der Nachlassverwalterin geweckt, weil es den Idealen der Verstorbenen entsprechen würde. Thomas Lampe berichtete über die von den Weggefährten unterstützten Sportaktivitäten von jungen Krebspatienten NACH Abschluss der Therapie. Auch über die Möglichkeiten von Sport WÄHREND der Behandlung von Krebs wurde diskutiert.

Einige Wochen nach diesem Gespräch wurden die wir darüber informiert, dass aus dem Nachlass der verstorbenen Sportlerin eine ungewöhnlich große Spende an die Weggefährten gehen würde, um damit die sportlichen Aktivitäten von krebskranken Kindern zu unterstützen. 

Die Weggefährten sind sehr gerührt über diese Spende und werden sie verantwortungsbewusst einsetzen.

Mehr...

Spendenaktion

Kombinierte Spende aus Gifhorn und Braunschweig

Die Interessengemeinschaft Kinderkrebsfürsorge e.V. Gifhorn unterstützt die Weggefährten schon seit einigen Jahren sehr intensiv. Am 7. Mai 2019 besuchte uns der neu gewählte Vorstand aus Gifhorn: Birgit Fichtner, Mechthild Bayer, Vera Knierbein und Heidi Höhne. Sie wollten sich über die Projekte und Pläne der Weggefährten für 2019 informieren lassen und Ihren Beitrag dafür übergeben. 

Die Damen überreichten dem Vorsitzenden der Weggefährten (Thomas Lampe) einen symbolischen Scheck über eine Spende von insgesamt 10000€!!! Darin enthalten sind 4000€ von der Belegschaft von Volkswagen Braunschweig. Frau Fichtner hatte dort einen entsprechenden Projektantrag zur Finanzierung unseres Familienausflugs in 2019 eingereicht und bewilligt bekommen.

Die Weggefährten bedanken sich für diese Spende aus Gifhorn und Braunschweig sowie das Engagement der Interessengemeinschaft.

Spendenaktion

Die Firma jService spendet

Die Firma jSERVICE ist in Wolfsburg als Dienstleister für die Automobilindustrie und Banken aktiv. Die 120 Mitarbeiter sind u.a. auch in der Auslegung von Hochvolt-Batteriemodulen für zukünftige Fahrzeuge aktiv.

An der Spendenaktion der Firma wurden die Mitarbeiter beteiligt: Sie konnten Vorschläge für die Spendenaktion machen. Vorgeschlagen wurden schließlich 10 Projekte/Organisationen. Bei der Wahl durch die Mitarbeiter bekamen die Weggefährten die meisten Stimmen.

Zur Spendenübergabe am 18. März waren Frau Nadjib, Frau Rathmann und Geschäftsführer Claas Merfort in die Räume der Weggefährten gekommen, um sich über unsere Arbeit informieren zu lassen. Die Weggefährten bedanken sich bei der Firma jSERVICE und ihren Mitarbeitern für diese großzügige Spende in Höhe von 2500 Euro.

 

Impressum Datenschutz

  Aktualisiert: 08.07.19

 
Was das Leben ausmacht,
sind nicht die Ziele,
sondern die Wege zum Ziel

Peter Bamm, eig. Curt Emmerich