Elternhilfe zur Unterstützung tumorkranker Kinder Braunschweig e.V.                           Weggefährten
 
  Home Über uns Aufgaben Angebote Projekte Klinik Spenden / Mitgliedschaft Kontakt Impressum Links  

 

 Rückblick Spenden 2021

 

ATLAS TITAN spendet für Kinderoase

Das 2006 gegründete, etablierte Unternehmen, die Atlas Titan, tätig im Projektmanagement hat schon mehrfach die Weggefährten unterstützt. Auch zum Jahreswechsel 2020/2021 haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sich wieder für eine Spende, speziell für die Kinderoase entschieden. ATLAS TITAN unterstützt immer regionale Projekte und hatte über die Mitarbeiterin und Tatjana Knigge (Vorstandsmitglied der Weggefährten) von dem Projekt erfahren.

Gerrit Gerloff, Niederlassungsleiter der ATLAS TITAN Braunschweig GmbH, überreichte Tatjana Knigge in der Niederlassung den Scheck in Höhe von 2000,00 €. Somit ist wieder ein Teil des Großprojektes Kinderoase gesichert. Die Weggefährten bedanken sich ganz herzlich.

BAYER VITAL spendet für die Kinderoase

 

Die Bayer Vital GmbH vertreibt Arzneimittel (auch zur Behandlung von Krebserkrankungen). Im Juli hat die Bayer Vital GmbH mit einer Spende in Höhe von 5000€ das Projekt "Kinderoase" der Weggefährten unterstützt. Wir bedanken uns!

Familie Volkmann hält ihr Versprechen

Unsere treuen Spender André und Grit Volkmann haben ihr Versprechen eingelöst. "Die Weihnachtsfeier wird im Sommer mit Flip Flops und in kurzer Hose unter dem Tannenbaum nachgeholt und das haben wir jetzt gemacht", erzählte André Volkmann. Tatsächlich wurde im Hochsommer die Garage weihnachtlich geschmückt, sogar Plätzchen und die besten Weihnachtsfilme fehlten nicht. Doch statt Punsch gab es für die vielen Gäste dann doch Getränke mit Eiswürfeln und die leckeren Sachen aus dem Smoker. Obwohl zu Weihnachten eine große Spendensumme an die Weggefährten überreicht werden konnte, haben die Gäste jetzt wieder reich gespendet. So erhielten die Weggefährten jetzt 930€ .

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Frau und Herrn Volkmann und ihren Gästen.

Presseinformation des Klinikums Braunschweig:

Kinderoase: Im Feuerwehrauto zur Spendenübergabe

Freude über eine ungewöhnliche Art der Spendenübergabe: Im Feuerwehrauto besuchte eine Delegation im Auftrag des Jugendforums der Jugendfeuerwehr Braunschweig die Kinderklinik am Klinikum-Standort Salzdahlumer Straße. Ziel der Mission war die Übergabe von 3.250 Euro und einen Cent an die „Weggefährten, Elternhilfe zur Unterstützung tumorkranker Kinder e.V.“. Gedacht ist die Spende für die Kinderoase, welche die Weggefährten gemeinsam mit dem Klinikum Braunschweig realisieren möchten. Dafür soll ein Verwaltungsgebäude des Klinikums in eine „Oase für Kinder und Eltern“ verwandelt werden. In der Kinderoase sollen ab 2023 die Angebote der „Weggefährten“ möglich sein: Elterntreffs, Malworkshops, Yoga, Nachsorge-Beratung, Aktionen für Jugendliche, Trauergruppe, Raum für therapeutische, soziale und kreative Zwecke, großer Koch- und Essbereich für betroffene Familien, Eltern-Ruhe-Raum, Raum zum kreativen Gestalten und vieles mehr.

Initiator der Spendenaktion war Niklas Böger, Stadtjugendsprecher der Feuerwehr Braunschweig. Der 19-Jährige war als Kleinkind selbst onkologisch erkrankt und freute sich ganz besonders, anlässlich der Spendenübergabe seinen damaligen behandelnden Arzt, Dr. Wolfgang Eberl, wiederzusehen. „Als ehemaliger Patient von Dr. Eberl wissen meine Familie und ich die Wichtigkeit der Arbeit der Weggefährten zu schätzen. Diese Spendenaktion war für mich eine Herzensangelegenheit!“, sagte Niklas Böger, der in diesem Jahr auch sein Abitur gemacht hat.

Als Böger von den Plänen zur Kinderoase erfahren habe, seien er und seine Stellvertreterin Fabienne Kadereit sofort begeistert gewesen. Zwischen Weihnachten und Ostern starteten sie drei Aufrufe innerhalb der Braunschweiger Feuerwehren. Den breiten Rückhalt für die gute Sache verdeutlichte auch das Beisein von Stadtbrandmeister Ingo Schönbach und dessen Stellvertreter Stephan Kadereit sowie Stadtjugendfeuerwehrwart Christian Arnold bei der Spendenübergabe. Dr. Thomas Lampe, Vorsitzender der Weggefährten, und Dr. Wolfgang Eberl, Beiratsmitglied, dankten herzlich für die gelungene Spendenaktion.

Tippgemeinschaft spendet

Harry Döring berichtet in einem Brief an die Weggefährten:

"wir sind neun Freunde, die sich regelmäßig bei den Heimspielen unserer "Eintracht"  treffen. Durch die bekannten Umstände der Pandemie war es uns nicht möglich, in der abgelaufenen Saison die Spiele zu besuchen. Ein Tippspiel sollte unseren Zusammenhalt und das Interesse an unserer Mannschaft weiterhin fördern. Jedes Heim- und Auswärtsspiel musste möglichst genau mit dem Torverhältnis vorhergesagt werden. Eine Hälfte des Einsatzes sollte die Grundlage für ein gemeinsames Treffen mit Essen bilden, die andere Hälfte aus dem Überschuss sollte als "Siegprämie" für die ersten drei Plätze verwendet werden. Es kamen 210 Euro zusammen. Wir mussten bei diesem Tippspiel den Abstieg unserer Eintracht in die 3. Liga begleiten, unsere Enttäuschung hielt sich in Grenzen, durch die Spiele der Mannschaft konnte keine bessere Platzierung erreicht werden.

Bei dem Treffen im Garten eines Freundes haben wir nach gutem Essen entschieden, dass die Überschüsse aus dem Spiel einem Spendenzweck zugeführt werden sollten. Vor der Übertragung des EM-Halbfinalspieles England - Dänemark fiel die Entscheidung, die Spende an die  "Weggefährten - Elternhilfe zur Unterstützung tumorkranker Kinder Braunschweig e.V." zu richten. Leider hat unser Favorit Dänemark verloren, dafür haben die Weggefährten einen kleinen Gewinn bekommen  und wir waren sehr zufrieden."

WIR HELFEN KINDER e.V. besteht zehn Jahre

Der Kinderhilfsverein „Wir helfen Kindern e. V. besteht seit 10 Jahren. Aus diesem Grund wurde eine große Spende an verschiedene Adressaten geleistet. Jetzt haben "Der Hof" aus Isenbüttel (heilpädagogische Einrichtung) und der Verein "Weggefährten" jeweils 5000 Euro gespendet bekommen.

Die Weggefährten bedanken sich für die großzügige Unterstützung.

Grossen Dank an die Weggefährten

Dagmar Stojke und ihre Kollegen von der IAV aus Gifhorn spendeten für die Weggefährten, weil es Ihnen ein großes Anliegen ist, Menschen direkt in einer besonderen Lebenssituation unterstützen zu können.

Dagmar Stojke: „Die Weggefährten tun sehr viel für betroffene Kinder/Jugendliche und ihre Familien. Ein herzlicher Dank geht auch an die vielen Mitwirkenden der Weggefährten, die sich mit großem Engagement und Einfühlungsvermögen in die Aktionen der Weggefährten einbringen, Ausflüge für die Familien organisieren und begleiten, Gesprächsangebote sowie Hilfen anbieten und vieles mehr.“

Die Weggefährten bedanken sich für die Spende und die lobende Anerkennung!

Ramadan  Spendenaktion


Foto von links: Ali Aktitiz, Ugur Barlas
"Der Fastenmonat Ramadan bedeutet für die Muslime menschliche und humane Werte zu stärken und Hilfsbereitschaft zu leben. Geduldig zu sein und unsere ethischen Werte aufzuwerten" erklärt Ugur Barlas vom TSC Vahdet Braunschweig. Aus diesem Anlass übergab er zusammen mit Ali Aktitiz 4 Ramadanpakete mit Grundnahrungsmitteln wie Öl, Nudeln, Zucker oder Reis an die Weggefährten. Diese Spende wurde zusammen mit dem Verein Hasene International e.V.  ermöglicht. Die Weggefährten bedanken sich ganz herzlich für diese   Lebensmittel und geben sie gern weiter an unsere Familien.

 

CHARITY-LAUF des SC Rot-Weiss Volkmarode

In Zeiten der Pandemie sind die Möglichkeiten Sportangebote wahrzunehmen, leider sehr begrenzt. Umso erfreulicher ist es, dass der SC Rot-Weiss Volkmarode am 20. März 2021 einen Charity-Lauftag ausrichten konnte. Mehrere Hundert Teilnehmer sind an den Start gegangen — allerdings nicht gemeinsam, sondern jeder für sich. Die Zeit hat jeder selbst gestoppt und anschließend an Uwe Scholz (Fussballabteilungsleiter beim SC Volkmarode) übermittelt.

Gleichzeitig waren die Teilnehmer aufgerufen, beliebige Beträge zu Spenden. Somit unterstützt dieser Charity-Lauftag dank der großzügigen Spenden der Sportlerinnen und Sportler drei soziale Einrichtungen in Braunschweig: das Kinderhospiz „Löwenherz Braunschweig“, KöKi, den Verein zur Förderung körperbehinderter Kinder und die „Weggefährten“.

Am 26.März 2021 übergab Uwe Scholz symbolisch jeweils 3200 Euro an die Vertreter der drei Einrichtungen: Melinda Lechtenbrink (Löwenherz), Christine Ifftner (KöKi) und Dr. Thomas Lampe (Weggefährten).

KALENDER-Aktion in Volkmarode

Die Neue Apotheke in Volkmarode hat im Advent 2020 erneut eine Kalender-Aktion durchgeführt. Die Kunden waren aufgerufen worden, für jeden Kalender eine Spende für die Weggefährten zu leisten.

Erfreulicherweise kam dabei eine Spendensumme von 400€ für die Weggefährten zusammen, die Herr Branahl (Foto links) am 17. März 2021 an den Vorsitzenden des Vereins übergab.

Herzlichen Dank sagen die Weggefährten besonders den Kunden der Apotheke.

Fachkräfte für Intensiv- und Anästhesiepflege spenden für Kinderoase


Die Fachkräfte für Intensiv- und Anästhesiepflege (von links) Doreen Weber, Patric Schulze, Lena Dill (alle Klinikum Braunschweig) sowie Timm Bock (Klinikum Seesen, ganz rechts) überreichten Dr. Thomas Lampe den symbolischen Scheck über 600 Euro für die „Weggefährten“.

Bildnachweis:
Klinikum Braunschweig / Dennis Schulten

Presseinformation des Klinikums Braunschweig:

Teilnehmende der zweijährigen Weiterbildung zur „Fachkraft für Intensiv- und Anästhesiepflege" am Klinikum Braunschweig haben jetzt 600 Euro an die „Weggefährten, Elternhilfe zur Unterstützung tumorkranker Kinder Braunschweig e.V." gespendet. Ursprünglich hatten die Absolventen für eine große Feier gesammelt.  „Aber am Ende war es so, dass tatsächlich noch Geld übrig war“, berichteten Doreen Weber und Patric Schulze aus der Gruppe. Dr. Thomas Lampe, Vorsitzender der „Weggefährten“, freute sich über die Spende der Klinikums-Mitarbeitenden, „die unsere Arbeit kennen und schätzen“. Darum sei das für seinen Verein ein großer Vertrauensbeweis. Das Geld ist für die Kinderoase vorgesehen. Diese soll als Ort der Begegnung und Ruhe für die betroffenen Familien in der Nähe der Kinderklinik in der Salzdahlumer Straße entstehen.

 

BARMER Azubis spenden für die Kinderoase


Foto hinten von links: Michelle Simon, Myrna Fricke
vorne von links: Jonas Hohnke, Lilli Zielke, Lena-Sophie Schmidt

Die meisten BARMER Mitarbeitenden haben ein Smartphone, weshalb das Spendensammeln ganz einfach per Knopfdruck möglich war. Jedes Jahr kümmern sich die BARMER Azubis aus der Region Braunschweig-Hamburg selbstständig um ein Spendensammelprojekt für einen sozialen Zweck. Diese Art von Projektarbeit, stemmen die Azubis jahrgangsübergreifend – und das mit viel Erfolg.

Dreizehn Azubis waren beteiligt, stellvertretend haben wir mit Michelle Simon, Jonas Hohnke, Lilli Zielke und Lena-Sophie Schmidt gesprochen. „Wir haben uns für das Projekt Kinderoase des Klinikums Braunschweig und dem Verein Weggefährten entschieden, da wir sehr gerne etwas für Kinder tun wollten – das ist uns wichtig!“ Rund 600 BARMER Mitarbeitende waren vom 01.12 -31.01.21 per e Mail aufgefordert, unser Spendenprojekt zu unterstützen und gelangten über einen QR Code direkt zum Spendenkonto. Schneller und einfacher ging es nicht und von der digitalen Lösung wurde rege gebraucht gemacht.

Der Spendenscheck über die stolze Summe von 2350 € wurde am 19.02.21 an Myrna Fricke vom Vorstand der Weggefährten überreicht. Im Berufsleben ist sie selbst Mitarbeiterin der BARMER „Die Betroffenheit unserer Azubis war groß, als sie erfuhren, dass mein Sohn vor 5 Jahren auch an einer akuten Leukämie erkrankt war“. 

Text: Myrna Fricke

Erfolgreiche WhatsApp-Spende

Das jährlich Weihnachtsgrillen bei André und Grit Volkmann (Foto) konnte dieses Jahr leider nicht wie gewohnt stattfinden. Spendengelder sollten trotzdem für die krebskranken Kinder gesammelt werden. Schnell war die Idee geboren, per WhatsApp Spenden zu sammeln. Ein Aufruf an alle Freunde fand grandiose Resonanz, Auch Chris Volkmann war von dieser Idee begeistert und teilte diesen Spendenaufruf in seinem Freundeskreis. Die 800€ des Vorjahres waren schnell überboten und so kamen insgesamt 3096,06€ zusammen. Die Weihnachtsfeier wird im Sommer mit Flip Flops und in kurzer Hose unter dem Tannenbaum nachgeholt.

Die Weggefährten danken ganz herzlich für diese große Spende und wünschen viel Spaß bei der geplanten Sommeraktion.

Findet Dorie Puppen – ein echter Renner

Julia Perkowski und die Mitstreiter vom Lionsclub in Gründung Lions Media NH spendeten den Weggefährten „Findet Dorie Puppen“ für die onkologische Kinderstation Braunschweig in der Salzdahlumerstraße. Die Spende wurde mit großer Freude in dem neuen Spielzimmer in Empfang genommen.

Jian freute sich über die große Auswahl an Figuren, die während des Krankenhausaufenthaltes Freude und Ablenkung schenken. Die Weggefährten bedanken sich für das tolle Engagement!

ECHT GRELL

Ungewöhnliche Spendenübergabe: Am 21. Dezember 2020 stand Herr Marcus Eichbaum, Geschäftsführer der Firma Elektro Grell aus Salzgitter, plötzlich bei dem Vorsitzenden der Weggefährten, Dr. Thomas Lampe, vor der Tür, „um noch schnell vor Weihnachten“ einen Briefumschlag abzugeben. Der staunte nicht schlecht über den Inhalt: 1000 Euro!

„Wir wollen uns in der Region Braunschweig/Salzgitter sozial engagieren und sind der Überzeugung, dass man die Arbeit der Weggefährten unterstützen sollte“, sagt Marcus Eichbaum.

Die Weggefährten freuen sich riesig, besonders auch weil Herr Eichbaum „Wiederholungstäter“ ist. Vielen Dank!

Mit Optimismus in die Zukunft

Manuela Preuß überbrachte wieder Ihre Jahresspende an die Weggefährten und betonte, wie dankbar sie über die Großzügigkeit der Gäste der Cafeteria der Teutloff-Akademie Braunschweig sei. Trotz Schulschließung durch den Lock down kamen 750€ an Trinkgeld zusammen. "Dabei mussten wir sogar auf besondere Aktionen in diesem besonderen Jahr verzichten", berichtete Frau Preuß, "aber dieses Jahr wird alles besser."

Die Weggefährten bedanken sich ganz herzlich bei den Gästen und Mitarbeitern der Teutloff-Cafeteria.

Der Verein "Wir helfen Kindern" spendet für die Kinderoase

Wir helfen Kindern e.V. ist ein Verein zur Förderung der Jugendhilfe, der 2011 in Salzgitter gegründet wurde. „Wir konzentrieren uns insbesondere auf die Unterstützung krebskranker, trauernder und sozialschwacher Kinder“, sagt Jürgen Kinzel, Kassenwart, bei der Spendenübergabe an die Weggefährten am 18. Januar 2021.

Der Verein veranstaltet u. a. regelmäßig Tippspiele zu Fußballmeisterschaften (Welt, Europa), mit deren Erlösen er anschließend soziale Projekte unterstützt. Diesmal wird das Projekt „Kinderoase“ der Weggefährten mit 7500€ gefördert.

Die Weggefährten bedanken sich für die Spende und das große Engagement des befreundeten Vereins.

"bitformer" spenden für die Kinderoase


Foto: Peter Sierigk

Die bitformer GmbH ist ein junges IT- und Beratungsunternehmen aus Braunschweig. In den Bereichen IT-Sicherheit, IT-Integration und als Managed Service Provider erfolgreich, konnte sie im Jahr 2020 ihren Wachstumskurs trotz Corona-Einschränkungen fortsetzen und einen weiteren Standort in Darmstadt eröffnen.

Geschäftsführer Max Giessler erläutert, wie es zu der Spende gekommen ist: „Wir haben zum Jahresende überlegt, von unserem Erfolg etwas an ein lokales gemeinnütziges Projekt abzugeben, das gut  zu uns passt. Mit der Kinderoase des Weggefährten e.V. haben wir uns sofort identifizieren können. Die Gespräche mit Herrn Dr. Lampe haben uns dann bestärkt, dieses tolle Projekt zu unterstützen und gerne auch zukünftig zu begleiten.“

Die Weggefährten bedanken sich für die großzügige Spende über 5000€ für das Projekt Kinderoase und freuen sich, dass trotz der aktuellen Rahmenbedingungen eine persönliche Spendenübergabe „im Freien“ möglich war.

Weggefährten Engagement in der Corona Krise wird belohnt

Beim Vereinswettbewerb "Mit VEREINter Energie" von  bs-energy im Dezember 2020 konnten wir mit unserer Arbeit überzeugen und waren einer der 25 Vereine, die eine Spende von 1000 Euro erhielten.

Die Gewinnspielaufgabe: Inwiefern beeinflusst die Corona-Pandemie den Alltag eures Vereins und wie meistert ihr diesen?

Wir berichteten von den Klinikclowns im Garten, der #WirSindZuhause Challange, den Spielen gegen Langeweile und den Begrüßungs-Buntboxen für neue Familien. Die Aktionen und Botschaften sind bei Kindern und Eltern gut angekommen, so Myrna Fricke von den Weggefährten. Wir freuen uns, dass bs-energy ehrenamtliche Vereinsarbeit so großzügig unterstützt. Ganz herzlichen Dank im Namen aller Weggefährten!

 

zurück zu: Rückblick