Elternhilfe zur Unterstützung tumorkranker Kinder Braunschweig e.V.                           Weggefährten
 
  Home Über uns Aufgaben Angebote Projekte Klinik Spenden / Mitgliedschaft Kontakt Impressum Links  

 

 Rückblick Spenden 2017

 


Foto: Lars Hamburg und Tabea Lonau

Weihnachtsvergnügen brachte große Spende für die Weggefährten

Zum wiederholten Male hat die Firma First Location Events für Freunde, Familie und Angestellte in der Vorweihnachtszeit ein gemütliches Beisammensein organisiert. Zu Glühwein und leckerem Essen kamen fast 100 Gäste und ließen sich von Tabea Lonau und Ihrem Team verwöhnen. Statt Geschenken wünschte sich Frau Lonau eine Spende für die Weggefährten. Jetzt konnten stolze € 1.115,00 in den Vereinsräumen überreicht werden. Wir bedanken uns bei Frau Lonau für das Vertrauen in unsere Arbeit und ihr tolles Engagement.

Angefeuert für einen guten Zweck

Viele Gäste freuten sich wieder auf ein besonderes Weihnachtsessen im Freien. André und Grit Volkmann haben zum alljährlichen Smoker-Abend eingeladen. Dafür wurde schon frühmorgens der Smoker angefeuert und zusammen mit köstlichen Beilagen gab es ein großes Vergnügen mit fast 50 Gästen.

Die Volkmanns verzichteten auf Geschenke und baten stattdessen um eine Spende. Jetzt konnten 645 € an die Weggefährten überreicht werden. Wir bedanken uns bei Herrn und Frau Volkmann und allen Gästen für das große Vertrauen in unsere Arbeit.

Große Spende mit traumhaften Pralinen

Zur Weihnachtszeit gab Konditormeister Günter Ognibeni interessierten Workshopteilnehmern Einblicke in die Geheimnisse der traditionellen Confisserie. Leckere Pralinés erfreuten nicht nur die Teilnehmer, sondern konnten kurz vor Weihnachten auch die Herzen der Schokoladenfreunde auf der onkologischen Station höher schlagen lassen. So wurde die großartige Spende von 600 € mit kleinen Köstlichkeiten verschönt. Ganz herzlichen Dank für dieses besondere Engagement von den Weggefährten.


Foto von links: Dr. Clemens Belter sowie die Geschäftsführer Sonia Belter-Helal und Florian Belter                  Foto: BelCos GmbH.jhg

Spende BelCos GmbH:
Hoffnung von Herzen

"Als Braunschweiger Unternehmen lag es uns besonders am Herzen, regional Gutes zu tun. Denn gerade in der weihnachtlichen Zeit besinnt man sich auf die schönen Dinge im Leben: Zeit und das gegenseitige Helfen.

Wir freuen uns die Weggefährten mit unserer Spende unterstützen zu können und bedanken uns bei Ihnen für ihre Arbeit und die immerwährende Hoffnung, die sie Menschen schenken."

Die Weggefährten bedanken sich ganz herzlich für die Spende von 1000€.


Foto: Inka Stute

Kekse backen für den guten Zweck

Jedes Jahr im Advent organisiert Carsten Richter, Inhaber der Richters Altstadtbäckerei gemeinsam mit der Mittelstandsvereinigung Wolfenbütteler Wirtschaftsgespräche unter dem Vorsitz von Benno Blumenberg einen Plätzchenverkauf für den guten Zweck. Für uns schon ein fester Termin in unserem Jahreskalender.

Wir waren wieder eingeladen in die heimelige, warme Backstube von Richters Altstadtbäckerei in Wolfenbüttel, bereits zum 10. Mal! 4000 Euro wurden insgesamt durch den Plätzchenverkauf in den einzelnen Filialen eingenommen, vier Projekte werden damit gefördert. Die Weggefährten sind in jedem Jahr dabei. Wir erhalten stolze 1000 Euro.

Bei einer gemeinsamen Tasse Kaffee tauschen wir uns über das vergangene Jahr und unsere Ziele für das kommende aus. Wir wissen, ohne die Unterstützung der Mitmenschen geht das nicht. Dass wir beständig bedacht werden, dafür sind wir sehr dankbar!


Foto von links: Anna - Lena Siems, Beate Hetterich, Irmgard Schene, Sophie Gärtner, Nina Deutschendorf, Louisa - Marie Friedrichs und vorne Merle Kretzschmar

Besuch vom Lessinggymnasium

Die Klasse 8c des Lessinggymnasiums Braunschweig  überbrachte eine großzügige Spende in Höhe von 350 Euro auf die onkologische Kinderstation K5. Das Geld wurde im Rahmen eines Weihnachtsmarktes der Schule eingenommen; die Schüler betrieben einen "bunten Stand" mit selbst gebastelten Engeln, gut erhaltenem Spielzeug und Büchern. Irmgard Schene und die Patientin Merle freuten sich sehr über den Besuch und konnten über die Zeit im Krankenhaus berichten.

Vielen Dank liebe Klasse 8c.

In der Cafeteria in der Teutloff-Schule wurde fleißig gesammelt

Das ganze Jahr haben die Mitarbeiter auf Trinkgelder verzichtet. Immer wieder gab es leckere Aktionen in der Cafeteria der Teutloff-Schule, die gerne von den Schülern angenommen wurden. Kleine und große Beträge wurden so stetig gesammelt und ergaben zum Jahresende die große Summe von 1000€. Jetzt konnte Frau Preuß voller Freude diese Spende an die Weggefährten überreichen. Für das tolle Engagement bedanken sich die Weggefährten sehr herzlich.

 


Foto Nexus Components: Die Belegschaft

NEXUS COMPONENTS GmbH:
Statt Weihnachtsgeschenke - eine große Spende an die Weggefährten

Wie bereits im vergangenen Jahr spendet die NEXUS COMPONENTS GmbH 1.000€ an die Weggefährten, um deren unermüdliche Arbeit zu unterstützen. „Wir schätzen den Einsatz der vielen freiwilligen Helfer, die den Familien mit Rat und Tat zur Seite stehen, sowie den an Krebs erkrankten Kindern Mut machen und Freude in ihr Leben bringen, sehr“, teilte uns der Geschäftsführer Wilfried Rusniok mit. 

Als Hersteller von elektromechanischen Bauelementen mit Geschäftspartnern in Asien und Europa finden wir es besonders wichtig im lokalen Umfeld sozial aktiv zu sein. Sowohl Mitarbeiter als auch die Geschäftsleitung haben sich bereits vor Jahren dazu entschieden auf Geschenke zur Weihnachtszeit zu verzichten und stattdessen gemeinnützige soziale Vereine und Aktivitäten im regionalem Umfeld zu unterstützen.

Die Weggefährten bedanken sich ganz herzlich für diese große Spende.

Ebru Baskök spendet Mottokekse für die Vernissage

Eine riesige Freude bereitete Frau Baskök aus Königslutter den Kindern und Gästen unserer diesjährigen Vernissage. In liebevoller Handarbeit produzierte sie 70 Mottokekse. Alle Kekse waren kunstvoll mit dem Bild des Malworkshops 2017 und kleinen Goldperlen verziert worden. Einzeln verpackt waren es richtige Schätze, die am Vernissageabend den Kindern und Gästen geschenkt wurden. Die Weggefährten bedanken uns für dieses großartige Engagement ganz herzlich bei Frau Baskök.


Foto von links: Barbara Holdorf, Thomas Lampe, Heidi Meininghaus, Mechthild Beyer

Interessengemeinschaft Kinderkrebsfürsorge e.V. spendet erneut

Ein Präsent anlässlich der Vernissage des 11. Malworkshops hatten die Vorstandsfrauen der Interessengemeinschaft Kinderkrebsfürsorge e.V. aus Gifhorn im Gepäck. Die 1. Vorsitzende Heidi Meininghaus, Kassenwartin Mechthild Beyer, Schriftführerin Barbara Holdorf,  überreichten eine Spende über 1400 Euro. Damit ist auch die Durchführung des kommenden Malworkshops gesichert!

Schüler, der IGS-Lengede laufen 820 km für einen guten Zweck

Der 6. Jahrgang der  IGS Lengede hat sich über einige Wochen mit dem Thema „Kinder unserer Welt“ beschäftigt. Die Schüler wollten aber nicht nur darüber sprechen, wie Kinder leben, sondern auch eine Organisation in der Region unterstützen.  Ausgewählt wurden die Weggefährten, die Familien unterstützen, die ein an Krebs erkranktes Kind haben. Vor den Ferien wurde ein Sponsorenlauf auf dem Sportplatz organisiert, an dem alle Schüler des Jahrgangs teilnahmen. Viele  Eltern und Großeltern begleiteten diese Aktion. Dadurch waren alle Läufer sehr motiviert, insgesamt wurden 820 km erlaufen. Zwischen 20-80 Runden haben die einzelnen Schüler geschafft. Pro erzielter Runde, hatten sich die Schüler private Spender gesucht. Durch den Sponsorenlauf und den Erlös durch den Verkauf des Kuchenbuffet, kam eine Spendensumme von 2152,63 € zusammen. Ein herzliches Dankeschön geht an alle Teilnehmer und Unterstützer.


Foto von links: Jens-Uwe Blume, Thomas Rickmann, Bernd Hacke und Kommissariatsleiter Jörn Paulsen. Es fehlt Michael Bahr, der das fest ebenfalls mit organisiert hatte

Polizeibeamte sammelten für die Weggefährten

Im Jahr 1987 wurde das Gebäude des heutigen Polizeikommissariates Süd am Alsterplatz in der Weststadt in Braunschweig feierlich an die Kolleginnen und Kollegen übergeben. Zum 30-jährigen Bestehen des Kommissariates organisierten die Beamten Ende September 2017 einen kleinen Festakt, um diesen "Geburtstag" gebührend zu würdigen. Im Rahmen dieser Feierlichkeit wurde eine Sammlung für einen wohltätigen Zweck initiiert.

Am 04.12.2017 wurde nun der stattliche Betrag von 600,- Euro in Form eines symbolischen Schecks übergeben. Die Kollegen des Polizeikommissariates Süd hoffen, dass sie auf diesem Wege die Arbeit des Vereins "Weggefährten" unterstützen können.

Frau Ehrenreich-Lampe und Frau Heinze bedanken sich im Namen der Weggefährten ganz herzlich für die großartige Aktion.


Foto: die Initiatoren der Halloweenveranstaltung in Salzgitter
vorne von links nach rechts: Jasmin Gierke, Jason Gierke, Lena Forberg, Christian Graumann
hinten von links nach rechts: Norman Gierke, Karina Gierke, Rainer Gierke, Andy Weber

Gutes aus dem Schulring in Salzgitter

Im Schulring in Salzgitter wurde ein tolle Idee für eine spannende  Aktion geboren. Die Anwohner organisierten eine große Straßen-Halloweenparty. Gruselig geschminckt und fröhlich zubereitet wurden leckere Würstchen und Getränke an über 100 Halloweengäste gegen eine Spende ausgegeben. Mit großer Freude konnten jetzt 520,05€ an die Weggefährten überreicht werden.

"Wir wollten etwas Gutes tun, für einen Verein der auch hier in der Region hilft," sagten die Initiatoren Lena Forberg und Andy Weber bei der Spendenübergabe. Die Weggefährten bedanken sich ganz herzlich bei allen Helfern aus dem Schulring und den vielen Spendern.


Foto: Simone Schöwe

Simone Schöwe sammelt Geld auf dem Berlin-Marathon

Die Teilnahme am großen Berlin-Marathon-Lauf am 24. 09.2017 war für Simone Schöwe Anlass, etwas Gutes zu tun. Sie machte den Lauf zu ihrem persönlichen Spendenlauf. Die Freude über diesen Lauf konnte sie mit vielen Menschen teilen und diese dazu motivieren etwas Geld für die Weggefährten zu spenden. Insgesamt hat Frau Schöwe jetzt 300€ an die Weggefährten überreichen können. Herzlichen Dank an alle Spender und besonders an Frau Schöwe für ihr Engagement.


Während der symbolischen Übergabe mit zwei Winnigstedter Flohmarkt - Kunden von links: Stefan Kähne, Wanda Berkemeyer, Ulrich Ruess, Iris Heinze, Wolfgang Geffe, Erika Mackewitz. 

Ulrich Ruess spendet 1500 € für die Weggefährten

Der Kaufmann Ulrich Ruess veranstaltete im Rahmen der Geschäftsauflösung einen Flohmarkt und spendet den Erlös.

Wanda Berkemeyer und Erika Mackewitz und viele helfende Hände wirkten beim Flohmarkt tüchtig mit. „Es hat großen Spaß gemacht“, erzählte Wanda Berkemeyer. „Wir haben sehr gerne geholfen“, ergänzte ihre Schwester Erika. Den Verkaufserlös stockte Ulrich Ruess auf, damit 1.500 Euro übergeben werden konnten.

Das Geld wurde den „Weggefährten“, der Elternhilfe zur Unterstützung tumorkranker Kinder Braunschweig, überwiesen. Zur symbolischen Übergabe kam Vorstandsmitglied Iris Heinze aus Evessen. „Wir sind sehr, sehr dankbar“, betonte die „Weggefährtin“. Vielen herzlichen Dank für Ihr Engeagement.

Text und Foto: Bernd-Uwe Meyer


Foto von links: Irmgard Schene, Miriam Herzberg, Ingo Schoeps, Iris Heinze, Torsten Lieberknecht
Pressemitteilung, Braunschweig, 6. Juli 2017

Eintracht Braunschweig Stiftung spendet 2.019,67 Euro an die Weggefährten

Am Freitag, dem 2. Juni 2017 sammelte Ingo Schoeps in der Zeit von 8 bis 18 Uhr am Braunschweiger Hauptbahnhof Spenden für die Eintracht Braunschweig Stiftung. Zwischendurch wurde der Eintracht-Fan und Bahn-Mitarbeiter von den ehemaligen Löwen-Profis Deniz Dogan und Dennis Kruppke unterstützt. Die beeindruckende Bilanz: 2.019,67 Euro kamen zusammen!

„Ganz herzlichen Dank an alle Spenderinnen und Spender“, sagt Miriam Herzberg, Geschäftsführender Vorstand der Eintracht Braunschweig Stiftung. „Auf Wunsch von Ingo Schoeps haben wir das gesamte Geld an den Verein 'Weggefährten, Elternhilfe zur Unterstützung tumorkranker Kinder Braunschweig e.V.' weitergeleitet, der damit den Einsatz von Klinik-Clowns finanziert."

Meine Grundmotivation zur Spendensammlung liegt in jedem Jahr wieder darin, Menschen zu helfen, denen es nicht so gut geht, und ich möchte mich für den Kampf gegen Krebs einsetzen", so Ingo Schoeps. "Deshalb engagiere ich mich als Mitarbeiter der Deutschen Bahn und möchte auch andere dazu ermutigen, sich für ähnliche Projekte einzusetzen."

"Wir freuen uns sehr über die großzügige Spende für die Klinik-Clowns, die mit ihrem Einsatz viel Freude und Spaß auf die onkologische Station der Kinderklinik bringen", ergänzten Iris Heinze und Irmgard Schene, Vorstands-Mitglieder der "Weggefährten".

Text und Foto: Eintracht Braunschweig


Foto von links: Rainer Jonas (Vorstand Stadtteilnetzwerk WF Nordost, Hajo, Astrid Stute, Susanne Pensler (Koordinatorin Stadtteiltreff „Die Ulme“), Kinder der Bastelgruppe

 

Hajos Feuerzangenbowle und Weggefährten sagen "Danke"!

Seit über 30 Jahren ist Hajo´s Feuerzangenbowle vom Wolfenbütteler Weihnachtsmarkt nicht wegzudenken. Freunde treffen, gesellige Stimmung und ein köstliches Getränk-Schöneres gibt es so kurz vor Weihnachten kaum.

Hajo (Hans-J. Palm) spendet traditionell die gesamten Einnahmen der letzten Stunde als Dankeschön mildtätige Vereine, die sich um Kinder in Not kümmern. Die Fans und Freunde der Feuerzangenbowle unterstützen die Aktion begeistert durch viele Bestellungen, gespendetes Tassenpfand, runden beim Bezahlen großzügig auf und überreichen sogar das ein oder andere Extrascheinchen.

Bei den Stammgästen ist die „Spendenstunde“ längst ein Pflichttermin. Im letzten Jahr kam so eine stolze Summe von 1500 € zusammen. "Es war wieder überwältigend", sagt Hajo, "ein wunderbares Abschiedsfest, das uns allen noch bis zum nächsten Weihnachtsmarkt im Gedächtnis bleiben wird."

1000€ des Spendenbeitrages gehen an das Stadtteilnetzwerk Wolfenbüttel Nord-Ost, welches Unternehmungen und Bastelaktionen für Familien anbietet, die selber nicht so viele Möglichkeiten haben.

Erfreulicherweise kamen Hajo und Rainer Jonas, Vorstand des Stadtteilnetzwerkes WF Nord-Ost, überein, dass 500€ unserem Verein gespendet werden. Damit haben wir gar nicht gerechnet und freuen uns umso mehr. Die Spendenübergabe fand im Stadtteiltreff „Die Ulme“ statt.

Bereits zweimal hat Hajo den Erlös seiner "letzten Stunde" an die Weggefährten weitergeleitet, denn ihm liegt das Wohl der erkrankten Kinder sehr am Herzen.

(Text in leicht abgewandelter Form von Hajo)


Foto von links: Mechthild Beyer, Birgit Fichtner, Heidi Meininghaus, Dr. Thomas Lampe

Großzügige Spende

Zum wiederholten Male statteten Vorstandsmitglieder der Interessengemeinschaft Kinderkrebsfürsorge e.V. aus Gifhorn unserem Verein ihren Besuch ab, mit einer großzügigen Spende im Gepäck!

Der Gifhorner Verein besteht aus engagierten Mitgliedern, die durch verschiedene Aktionen regelmäßig Spenden für krebskranke Kinder sammeln und diese an die Krankenhäuser und Elternvereine der Region weitergeben. Die Weggefährten waren in der Vergangenheit bereits mehrmals Empfänger dieser Spenden.

So auch in diesem Jahr: die 1. Vorsitzende Heidi Meininghaus, die 2. Vorsitzende Birgit Fichtner und die Kassenwartin Mechthild Beyer überzeugten sich vor Ort über die Arbeit unseres Vereines und überreichten Dr. Thomas Lampe stolze 4000 € für die "Weggefährten".

Dieser bedankte sich von ganzem Herzen für die Unterstützung. Vielen, vielen Dank!!!


Von links Tania Klinger alias Feodora, Thomas Lampe, Christoph Lietz alias Pepe, Fr. Fernschild-Trapp und Fr. Lauenstein.

Das Lächeln zurückbringen

Was haben Zahntechnik und Klinikclowns gemeinsam? - Beide versuchen den Menschen das Lächeln zurückzubringen.

Bereits seit einigen Jahren unterstützt die Firma Schiller Zahntechnik aus Salzgitter Bad die Weggefährten mit großzügigen Spenden. Statt Weihnachtsgeschenken für die Kunden (Zahnarztpraxen) hat Schiller Zahntechnik (die seit 2010 zur Lorenz-Dental-Gruppe gehört) auch 2016 eine Spende für die Weggefährten in Höhe von 1000€ zur Verfügung gestellt, mit der besonders die Arbeit der Klinikclowns unterstützt werden soll.

Anlässlich der Spendenübergabe trafen Vertreter der Firma und der Klinikclowns im Büro des Vereins zusammen. Dabei entstand ein sehr begeisternder Eindruck von der Clownsarbeit.

Wir bedanken uns für die großzügige Spende, die  uns dabei unterstützt, den kleinen Patienten auch weiterhin "das Lächeln" zurückbringen zu können.


Von links: Iris Heinze, Florian de Haan, Andrea Zimmermann

Neueröffnung brachte eine große Freude für die Weggefährten

Ende Januar wurde in Groß Schwülper eine neuer Fachmarkt für Holz eingeweiht. Aus diesem Anlass gab es eine große Eröffnungsfeier für alle Kunden und Lieferanten. Die Firma Luhmann GmbH verzichtete bei Ihren Gästen auf Geschenke und bat stattdessen um eine Spende für die Weggefährten. So gingen viele, viele Einzelspenden bei uns ein und wir freuen uns nach einer Aufstockung der Firma Luhmann über 3400 €. Bei einer persönlichen Spendenübergabe erkundigten sich Meike Luhmann und Florian de Haan (Niederlassungsleiter der Luhmann GmbH) nach den nächsten Aktivitäten des Vereins und die Verwendung des Geldes für unsere nächste Familienfreizeit.

Im Namen aller Betroffenen und des Vereins "Weggefährten" bedanken wir uns ganz herzlich bei Firma Luhmann.

Herzensangelegenheit- Eine Spende für die Weggefährten

"Im Rahmen unserer Ausbildung am Städtischen Klinikum Braunschweig hatten wir, die Auszubildenden der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege des Kurses H 14, im November 2016 die Unterrichtseinheit "Pflege tumorkranker Kinder und Jugendlicher".

Unsere Lehrerin Kerstin Boldt machte uns auf den Verein "Weggefährten- Elternhilfe zur Unterstützung tumorkranker Kinder Braunschweig e.V." aufmerksam. Die verschiedenen Aktivitäten und Veranstaltungen, die der Verein den Kindern und ihren Familien ermöglicht, beeindruckten uns sehr.

Schnell bekamen wir die Möglichkeit, uns ein eigenes Bild davon zu machen: wir besuchten am 09.11.2016 die Vernissage "Farbknall im All". Die strahlenden Kinderaugen, ihr Lachen und das stolze Präsentieren ihrer gemalten Bilder lenkten sie, wenn auch nur für einen kleinen Moment, von ihrer schweren Krankheit, den Schmerzen, der Angst, den Sorgen und den vielen Tränen ab.

Gemeinsam mit unserer Lehrerin überlegten wir, wie wir diesen tollen Verein unterstützen können. Schnell war uns klar: wir veranstalten einen Spenden- Basar. Wir trieben die Werbetrommel an, gestalteten Plakate und organisierten alle Vorbereitungen.

Am 17. und 18.01.2017 verkauften wir selbst gebackenen Kuchen, Muffins, Waffeln und Torten. Unsere gesamte Schule für Gesundheits- und Pflegeberufe wurde mobilisiert. Viele Schüler und Lehrer kamen, kauften unsere leckeren Speisen und füllten unsere Spendenkasse.

Stolz übergaben wir dem Vorsitzenden der Weggefährten Herrn Dr. Lampe am 28.02.2017 eine Spende in Höhe von 220 Euro. Wir freuen uns auf weitere tolle Projekte und wünschen dem Verein und den betroffenen Kindern und ihren Familien alles erdenklich Gute."

Text von den
Auszubildenden des Kurses H 14 der GKKP

Cupcakes zugunsten der Weggefährten

Ebru Baskök aus Königslutter hat am Valentinstag selbstgebackene Cupcakes verkauft. Süße Träume gingen damit für die Kunden des Edekamarktes im Forum Wolfenbüttel in Erfüllung. Den Weggefährten überreichten Frau Ebru Baskök mit Ehemann Erdem Baskök und Ronald Werner die stolze Summe von 500€. Mit großem Interesse besuchten die Spender die Vereinräume und informierten sich über die Arbeit der Weggefährten. Herzlichen Dank für diese tolle Aktion.

 

 

zurück zu: Rückblick