Elternhilfe zur Unterstützung tumorkranker Kinder Braunschweig e.V.                           Weggefährten
 
  Home Über uns Aufgaben Angebote Projekte Klinik Spenden / Mitgliedschaft Kontakt Impressum Links  

 

 Rückblick Spenden 2014

 

Spende der Oskar Kämmer Schule Statt Weihnachtskarten zu versenden bekamen wir in diesem Jahr das Budget  dafür als Spende von der Oskar Kämmer Schule. Frau Lenz überreichte  unserer Vorsitzenden einen Scheck über 500 €! Wir freuen uns sehr und bedanken uns!!

Spende von City-Radio-Germany

Genau vor Weihnachten erreichte uns ein großes Paket, prall gefüllt mit köstlichen Weihnachtssüßigkeiten. Wir bedanken uns dafür beim City-Radio-Germany aus Elze


Foto von links: Nico Steinmann, Cornelius Baumgart,
Harry Rausche, Alexandra Guttack

"Pfandaktion von Kindern für Kinder" der Grund- und Hauptschule Rüningen

Die Schüler und Schülerinnen der Grund- und Hauptschule Rüningen sammelten in den vergangenen Monaten kontinuierlich Pfandflaschen; dabei kam ein stattlicher Betrag von 200 Euro zusammen.

In Absprache mit Irmgard Schene, Sozialarbeitern der K5, wurden davon Spielzeuge für die Kinderkrebsstation eingekauft und persönlich überreicht.

Vielen Dank für diese tolle Aktion!

Spende vom Martino-Katharnieum

Die Schülervertretung veranstaltet jedes Schuljahr kurz vor Weihnachten die so genannte Weihnachtsspende, bei der Lehrer/innen, Schüler/innen und Eltern dazu aufgerufen werden, für ein vorher von der Schülerschaft gewähltes Projekt zu spenden. Dabei werden jedes Jahr verschiedene - überwiegend lokale - Projekte zur Wahl gestellt. Dieses Jahr fiel die Wahl erfreulicherweise auf die "Weggefährten Braunschweig".

Während der Dauer der Aktion, die zudem in Verbindung mit einer weiteren Aktion anlässlich des Nikolaustages stand, wurden insgesamt 1000,00 Euro für unseren Verein gesammelt. Malte Dreier von der Schülervertetung kam zu einem persönlichen Gespräch  und berichtete Anja Renz und Irmgard Schene von der Spendenaktion. Wir freuen uns sehr über dieses tolle Engagement und  sagen  Danke!

 


Auf dem Foto von links: Carina Neddermeier,
Gritt Göbecke, Irmgard Schene, Mikail, Greta Göbecke

Soziales Projekt am
Anna-Sophianeum Schöningen

Die Schülerinnen Gritt Göbecke, Greta Göbecke und Carina Neddermeier gestalteten im laufenden Schuljahr ein soziales Projekt zugunsten der Kinderkrebsstation Braunschweig.

In diesem Rahmen sammelten Sie über unterschiedliche Aktionen (Haustürsammlung, Kuchenverkauf in der Schulcafeteria und bei Marktkauf) Geldspenden für die betroffenen Patienten und die Station K 5. Als Höhepunkt des Projektes fand ein "bunter Nachmittag", der durch die Schülerinnen gestaltet wurde, auf der Station statt. Die anwesenden Patienten wurden mit Kinderglühwein und selbstgebackenen Kuchen verwöhnt und konnten selber ein  Lebkuchenhaus  gestalten. Irmgard Schene, psychosoziale Mitarbeiterin der Station, freute sich besonders darüber, dass die eingesammelten Spendengelder zu einem großen Teil nach Absprache in Sachspenden auf die Station gebracht wurden. Hervorzuheben ist die neue Ausstattung des "Kaufladens", der unentwegt genutzt wird.

Im Rahmen der Aktion erhielten die Schülerinnen 2 weitere Spenden durch die Auszubildenden von Marktkauf und die Braunschweigische Landessparkasse.

Vielen Dank für die tollen Ideen und das große Engagement.


Foto von links: Wolfgang Schoeps, Anja Renz, Uwe Kutschenreiter

Spende der Blau-Gelben Volkswagenlöwen

Der Eintracht-Fanclub "Die Blau-Gelben Volkswagen-löwen" feierten 10jähriges Jubiläum. Zu diesem Fest gab es eine Tombola und eine Versteigerung Die Preise wurden von vielen ortsansässigen Firmen gesponsert.

Als der Fanclub in der Zeitung vom gleichzeitigen 10jährigen Jubiläum unserer Klinik-Clowns las, stand fest: unser Verein erhält zweckgebunden für die Clowns den Erlös der Tombola & Versteigerung. Und so kam die sagenhafte Summe von 1600 € zusammen!

Anja Renz hatte zum Fototermin eingeladen und es kamen der 1.Vorsitzende Wolfgang Schoeps sowie der 2.Vorsitzende Uwe Kutschenreiter. Und so gab es natürlich gleich zwei Themen, die besprochen wurden: einmal das tolle Engagement des Fanclubs und das andere Thema war dann unsere Eintracht……

Wir sagen von Herzen „Danke“ für diese tolle Unterstützung!


Foto von links: Lara-Sue Neumann, Denice Becker, Marian Bohnhorst, Marie Siewert, Marc Becker, Tjark Neumann, Tatjana Knigge, Marie Jäger, Edwin Graun, Tino Gulanek, Carolin Hübner, Laura Becker, Niklas Meier

140. Geburtstag der Feuerwehr Dentstorf/Klein Gleidingen

Drei Tage feierte die Feuerwehr Denstorf/Klein Gleidingen am ersten Augustwochenende ihr 140-jähriges Bestehen. Die Jugendfeuerwehr kam auf die Idee uns Weggefährten mit einer Spende zu unterstützen. Im Festzelt war der Verein an allen Tagen präsent. Durch eine persönliche Betreuung von Doris Klipan, Verteilung der Flyer des Vereins und Aufstellung der Spendendosen. Es wurden auch verschiedene Aktionen von der Feuerwehr zur Erhöhung der Spendenbereitschaft gestartet. Zum Schluss kam eine Spendensumme von 900.-€ zusammen. Bei der Scheckübergabe ,wurde uns dann überraschend, eine Summe von 1000.-€ überreicht. Die Feuerwehr Denstorf/Klein Gleidingen rundete die Summe aus deren Kasse noch einmal auf. Ein herzliches Dankeschön allen Beteiligten für das tolle Engagement.


Foto von links: Thomas Lampe, Ute Schierloh, Sigi Heffter-Schierloh

Eine Spende dank besonderer Familienfeierlichkeiten

Ute Schierloh und ihr Ehemann Sigi Heffter-Schierloh durften in diesem Jahr ein besonderes Ehejubiläum, die Silberhochzeit, feiern. Außerdem hatte Frau Schierloh noch einen besonderen Geburtstag. Über einen Zeitungsbericht erfuhren die Eheleute von unserem Verein, den Weggefährten. Sie nutzten unsere Flyer, um auf der Feier noch einmal auf die Arbeit des Vereins aufmerksam zu machen. Außerdem verzichteten Frau Schierloh und Herr Heffter-Schierloh auf Geschenke ihrer Gäste und baten diese um eine Geldspende zu unseren Gunsten. Somit konnten sie Thomas Lampe eine Summe in Höhe von 750.-€ überreichen. Wir danken für diese herzliche Spende und wünschen dem Ehepaar weiterhin alles Gute.


Foto von links: Tobias Pingel, Anja Renz, Wilhelm Hostmann

ITK bewegt Menschen

Die ITK Engineering AG ist ein Entwicklungspartner der Automobilindustrie. Seit der Firmengründung 1994 gehört die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung zum Leitbild einer werteorientierten Unternehmenskultur. Aus diesem Grunde wurde anlässlich des 20-jährigen Firmenjubiläums die Aktion "ITK bewegt Menschen" ins Leben gerufen. Für jedes Jahr des Bestehens werde ein soziales Projekt gefördert und insgesamt 100.000 Eure an wohltätige Einrichtungen gespendet. "Am Standort Braunschweig möchten wir gerne die Weggefährten mit 5000,00 Euro unterstützen."

Über diese Mitteilung freuten wir uns natürlich sehr!

Die symbolische Scheckübergabe fand in unseren Vereinsräumen statt. Die Ingenieure Wilhelm Hostmann und Tobias Pingel überbrachten die Spende. Ein intensives Interview mit unserer Anja Renz und Astrid Stute soll zudem in der kommenden Firmenzeitung veröffentlicht werden.

Vielen herzlichen Dank für diese großzügigen Spende und das Interesse an unserem Anliegen!


Foto von links: Aktionsgewinner Chris Schwark, Britta Singer, AOK-Regionsleiter Rainer Rinne, Gewinnerin Andrea Schwandt

AOK Gesundheitkasse: Bewegen für den Guten Zweck

Auf dem diesjährigen "Schweigerfest", das von im Wolfenbütteler Gewerbegebiet Schweigerstraße ansässigen Unternehmern organisiert wird, beteiligte sich auch die AOK Gesundheitskasse mit zahlreichen Aktionen. Neben vielen Gewinnen durften die Teilnehmer sich auch auf einem Trimmrad versuchen. Für jeden gefahrenen Kilometer stellte die AOK eine Spende von 1,00 € für die Weggefährten in Aussicht. Ganze 478 km wurden daraufhin erstrampelt und so konnte unser Vorstandsmitglied Britta Singer kurz darauf eine Spende über 478 Euro vom AOK-Regionsleiter Rainer Rinne entgegen nehmen. Britta Singer nahm den Scheck dankend entgegen und freute sich über die gelungene Aktion und die großzügige Spende. Das Geld möchten die Weggefährten für den diesjährigen Malworkshop, insbesondere für die daraus entstehenden Kalender verwenden.

Spende anlässlich "passiver Altersteilzeit"

Klaus-Dieter Eggeling lud Familie, Freunde und viele ehemalige und aktive Kolleginnen und Kollegen anlässlich seines Eintrittes in den Vorruhestand zu einer kleinen Feier. Um zu verdeutlichen, wie froh er sei, dass ihm und seiner Frau noch gemeinsame Jahre für Aktivitäten in Gesundheit gegönnt seien, bat er an Stelle von Geschenken um eine Spende für die "Weggefährten". Großzügig kamen alle dieser Bitte nach und so kamen 3380 € zusammen!

Frau und Herr Eggeling übergaben die Spende persönlich an Anja Renz, die sich von Herzen dafür bedankte.


Foto von links: Präsidentin Christiana Berg, Astrid Stute

Erneut Spende der Blue Knights

Am Samstag, dem 05. Juli 2014, fand die 8. Wolfenbütteler Spendenausfahrt der Blue Knights Chapter XXIX Braunschweiger Land statt.

Die Blue Knights, ein Motorrad-Club der Polizei, des Justizvollzugs und des Zolls, die sich soziales Engagement auf die Fahne geschrieben haben, luden in diesem Jahr wieder zu Ausfahrten unterschiedlicher Schwierigkeitsstufen ins Wolfenbütteler und Braunschweiger Umland ein.

Start und Ziel war dieses Mal das Meeschestadion, welches freundlicherweise vom MTV Wolfenbüttel zur Verfügung gestellt worden war. 60 "Blaue Ritter" und ihre Gäste starteten morgens um 10.00 Uhr unter der Führung ortskundiger Mitglieder und vereinten sich ab 15.00 Uhr wieder zum gemeinsamen Ausklang und Beisammensein hinter dem Stadion. Bei leckerem Grillgut, gekühlten Getränken und Fußball ließ man den Tag Revue passieren.

In diesem Rahmen überreichte die Präsidentin Christiana Berg die 750€ Einnahmen der Spendenausfahrt Astrid Stute von den Weggefährten. Sie dankte allen Organisatoren und Teilnehmern für diese Unterstützung. Die Blue Knights haben seit vielen Jahren eine Patenschaft für die Weggefährten übernommen.

Glückstour 2014

Die 9. Glückstour des Vereines "Kaminkehrer helfen krebskranken Kindern e.V." führte 2014 durch unsere Region. Der Verein möchte im Rahmen dieser sportlichen Aktivität auf seine Belange aufmerksam machen und sammelt Spenden an den Stationen der Tour.

Am 24.06.2014 starteten in Lübeck 30 Radfahrer zur diesjährigen Glückstour von Lübeck über Hamburg, Langenhagen, Braunschweig, Wolfenbüttel, Wolfsburg, Tangermünde, Potsdam bis zur Endstation Berlin, wo am 30. Juni der Bundesverbandstag des Schornsteinfegerhandwerks stattfand.

Es wurden 34 Institutionen auf der Strecke mit Spenden in einer Gesamtsumme von über 140.000 Euro bedacht!!

In Braunschweig wurden die Radfahrer der Zunft von Vertretern der Schornsteinfeger-Innung Braunschweig, vertreten durch Innungsobermeister Dieter Fritzenwanker und Hans-Günther Beyerstedt, Präsident des Schornsteinfegerhandwerks in Deutschland und Präsident der Europäischen Schornsteinfegermeisterföderation, begrüßt. Dort durften sie Spenden von Vertretern der Stadt Braunschweig und anderen Institutionen entgegen nehmen.

Eine Spende in Höhe von jeweils 4250,00 € erhielten die Vereine "Heidi-Förderverein Wolfsburg e.V.", "Verein für krebskranke Kinder Harz e.V." und die "Weggefährten" aus Braunschweig.

Anja Renz bedankte sich von Herzen im Namen der Weggefährten für dieses großartige Engagement beim 1. Vorsitzenden des Vereines "Kaminkehrer helfen krebskranken Kindern e.V.", Hans Schreiber und allen Teilnehmern.

Bei schönstem Wetter konnten sich die Sportler im Innenhof der Handwerkskammer am Burgplatz mit Grillgut, Salaten und kühlen Getränken stärken, bevor es weiterging zum Wolfenbütteler Rathaus, wo weitere Spenden zur Weiterleitung überreicht wurden.

Spende aus Kirchenkollekte

Am 22. Juni fand der Einsegnungsgottesdienst des Lektorenkurses des Theologischen Zentrums Braunschweig, Alter Zeughof 1, in der St. Petri-Kirche statt. 16 AbsoventInnen wurden dabei in ihr Amt eingeführt. Sie sind nun in der Lage, Gottesdienste ehrenamtlich mitzugestalten.

Die Kollekte erbaten sie für die "Weggefährten". Gesammelt wurden 1.281,35 €. Stellvertretend für die TeilnehmerInnen wünschte Petra Fieker aus Tettenborn uns allen viel Kraft und Gottes Segen.

Vielen herzlichen Dank dafür!


Foto von links: Tatjana Knigge und Oliver Eckert

Spende der Braunschweiger Sportschützen

Anlässlich ihres 15-jährigen Bestehens fand am 31.5.2014 die Jubiläumsfeier der Braunschweiger Sportschützen Vereinigung von 1999 e.V. in Alt-Lehndorf statt. Dort wurden die Schützen geehrt und uns von dem Vorsitzenden der Vereinigung, Oliver Eckert ein Scheck in Höhe von 666,66€ überreicht. Die Summe kam uns zu Gute, da bei einem großen Pokalschießen die freiwilligen Startgelder und Einnahmen gespendet wurden. Tatjana Knigge nahm an diesem Abend den Scheck entgegen, und es gab anschließend noch einige intensive Gespräche.

Vielen herzlichen Dank für die erneute Unterstützung!


Foto (mit freundlicher Genehmigung der real,- Warenhaus GmbH) von links: Dr. Thomas Lampe, Geschäftsleiter Lars Rüsing, Anja Renz, Mitarbeiterin Ellen Sophie Severiens

Schlemmerabend der real,- SB-Warenhaus GmbH in Braunschweig

Am 13.05.2014 fand ein Schlemmerabend zugunsten der Weggefährten statt. Gut essen und gleichzeitig Gutes tun: Für diese Kombination wirkte der "real,-" Markt in der Otto-von-Guericke Straße 11.

Das ganze funktionierte so: Im Eingangsbereich des Marktes konnte man ab 20.30 Uhr für zehn Euro einen Verzehrgutschein kaufen, der dem Erwerber erlaubte, sich nach Herzenslust an einem Schlemmerbüfett zu bedienen. Auch Getränke wurden in großer Auswahl geboten.

145 Gäste haben daran teilgenommen. Der Betrag wurde von real,- verdoppelt auf 2900,00 €. Den Erlös stellte "real,-" in voller Höhe für zugunsten unseres Vereines zur Verfügung.

Wir danken für diese großzügige Unterstützung!


Foto (Stadt Braunschweig) von links: Corinna Erichsen, Dr. Thomas Lampe, Britta Singer

Centspende 2013 der Mitarbeiter der Stadt Braunschweig

Ein Votum der Beschäftigen der Stadt Braunschweig hat entschieden: Die Restcentspende in Höhe von 2625.-€ geht zum wiederholten Mal anteilig an unseren Verein. Die Abstimmung trafen die Mitarbeiter über das Intranet der Stadt. Mitarbeiter der Stadt Braunschweig verzichten dabei auf die Centbeträge ihres Gehalts nach dem Komma und spenden diesen Betrag.

Der Scheck wurde am 28.4.2014 von den Personalvertretern Corinna Erichsen und Andreas Thies überreicht. Nach einer anregenden Gesprächsrunde nahmen die Spende Britta Singer und Thomas Lampe entgegen.

Ein riesiges Dankeschön geht an alle Beschäftigten der Stadt Braunschweig, die an der Spendenaktion beteiligt waren und an uns gedacht haben!

Wieder einmal konnten wir einen Eintracht-Fan glücklich machen: durch die gute Zusammenarbeit mit Eintracht Braunschweig konnten wir Moritz´  Wunsch erfüllen und ihm ein Heimtrikot mit Originalunterschrift von Deniz Dogan überreichen. Die Freude war  sehr groß und so sagen wir, natürlich auch im Namen von Moritz, von Herzen Danke!

Fanclub Jägi-Jungs spendet

Im Januar veranstalteten die Jägi-Jungs, ein Braunschweiger Eintracht-Fanclub, eine Braunkohl-wanderung. Bezeichnend war die festgesetzte Teilnehmerzahl von 67 Personen. Neben einem Obulus für Wegzehrung und die anschließende Braunkohl-verköstigung sammelten die Organisatoren um Präsident Marc Wittfeld (bekannt durch die Eintrachtlieder und die Formation Braunschweig Pension) und Dirk Wegener auch einen Betrag ein für den guten Zweck ein. Während der Veranstaltung gab es zusätzlich eine kleine Versteigerung. So summierte sich dieser Betrag zu einer Spende von 750,00 €, die die beiden nun in den Vereinsräumen überreichten. Vielen herzlichen Dank dafür!!!


Foto von links: Astrid Stute, Kassenwartin Christa Nikolaus, 1. Vorsitzende Meike Pollack, stellvertretende Vorsitzende Heidemarie Meininghaus, Anja Renz Schriftführerin Barbara Holdorf

Interessengemeinschaft Kinderkrebsfürsorge e.V. Gifhorn spendet

In diesem Jahr empfingen uns die langjährigen WegbegleiterInnen der "Interessengemeinschaft Kinderkrebsfürsorge e.V. Gifhorn" in den Räumen des "Deutschen Hauses" in Gifhorn anlässlich ihrer Jahreshauptversammlung. Seit vielen Jahren begleitet dieser Verein unsere Aufgaben und Ziele wohlwollend unterstützend. Wir sehen uns alle als Mitstreiterinnen derselben Sache.

Die Gifhorner sammeln ehrenamtlich seit über 25 Jahren Spenden für Kinderkrebsstationen der Region. Seit 2006 unterstützen sie auch die Weggefährten und damit die K5 der Holwedeklinik. Nachdem Anja Renz und Astrid Stute über die Aktivitäten, Aktionen und Projekte des vergangenen Jahres berichtet hatten, übergab der Vorstand symbolisch die großzügige Spende über 5000,00 €!!

Dafür sagen wir von ganzem Herzen: Vielen, vielen Dank!!


Foto: die Sternensinger mit Stefan Ksienzyk (2. V.l.), Pfarrer Sebastian Maurer (4.v.r.) und Barbara Ebeling (2. V.r.)

Die Sternensinger aus Remlingen waren zu Besuch bei den Weggefährten

Traditionell zogen am 4. Januar die Sternsinger der Kirchengemeinde wieder durch Remlingen. 11 Kinder waren unterwegs im Dorf und besuchten die Bewohner, um Spenden zu sammeln und den Segen für das neue Jahr in die Häuser zu tragen.

Die Sternsingeraktion organisierte Wolfgang Ebeling. Außer ihm wurden die Kinder von Gisela Wagenknecht, Barbara Ebeling, Dennis Wagenknecht und Pfarrer Sebastian Maurer begleitet.

Nun besuchten Ende Februar eben diese kleinen Sternensinger gemeinsam mit Pfarrer Sebastian Maurer, Barbara Ebeling und dem Vater Stefan Ksienzyk uns in unseren Vereinsräumen, um das Gesammelte zu überreichen. Ganze 484,00 € kamen zusammen und wurden vom Kirchenvorstand auf 500,00 € aufgestockt.

Zunächst berichteten die Kinder bei Kuchen und Limo von ihrer Aktion, bevor sie die Spende überreichten. Wir haben uns sehr über diesen Besuch und die Unterstützung gefreut.


Foto von links: Astrid Stute, Schulleiter Hartmut Frenk, Studiendirektor Michael Habenbacher sowie Sophie Jung und Denise Wallat, die stellvertretend für das Projekt „ Abrahams Herberge“, einem kirchlichem Friedenszentrum in Israel

Gymnasium Große Schule veran-staltete Benefiz-Weihnachstmarkt

Am 18.Dezember fand der zweite Benefiz-Weihnachtsmarkt des Gymnasiums Große Schule statt. Obwohl der ursprüngliche Termin aufgrund des Sturmes Xaver Anfang Dezember spontan einmal verschoben werden musste, fanden sich viele Eltern, Freunde und Förderer im Dr. Sommer-Haus ein, um sich an den musikalischen Darbietungen und kulinarischen sowie handgefertigten Angeboten der Klassen zu erfreuen. Zahlreiche Sponsoren förderten das Gelingen der Veranstaltung. Daher konnte abschließend ein Reinerlös von sage und schreibe 3000,00 € verzeichnet werden. Diese wurden zu gleichen Teilen an drei Projekte verteilt. Astrid Stute durfte für unsere Vereinszwecke insbesondere die psychosoziale Nachsorge 1000,00 € von Schulleiter Hartmut Frenk entgegen nehmen.

Wir danken von Herzen für diese großzügige Unterstützung!


Foto: Anke Donner/ Wolfenbüttelheute.de

 

Erlös des Weihnachtsbasars der CGL Wolfenbüttel für die Kinder der K5

Zum dritten Mal spendeten die Schüler- und Lehrerschaft der Carl-Gotthard-Langhans-Schule den Erlös des letztjährigen Weihnachtsbasars den Weggefährten, um kleinere und größere Herzenswünsche der erkrankten Kinder zu erfüllen. Die unterschiedlichen Berufsfach- und Einstiegsschulen verkauften selbstgebackene Kekse, Waffeln sowie selbst gemachte Konfitüren und handgefertigte Deko-Artikel und Dinkelkissen.

Im Februar überreichten SchülerInnen und Lehrerinnen der Hauswirtschafts- und Wirtschaftsklasse gemeinsam mit den Lehrerinnen Ilona Erhardt, Uta Karlowsky und Andrea Niehus stolze 500,00 € und einen Korb voller Dinkelkissen der stellvertretenden Vorsitzenden.


Die Uehrder Basarfrauen überreichen den symbolischen Scheck an Anja Renz und Astrid Stute              Foto: Rosenthal, Schaufenster

Spende der Basarfrauen des TSV Uehrde

Der 19. Weihnachtsbasar des TSV Uehrde im Advent 2013 konnte wieder viele, viele Besucher verzeichnen. Die Basarfrauen des TSV Uehrde, die für die Organisation verantwortlich zeichnen, verkauften wieder fleißig Selbstgefertigtes für Heim und Küche. Kekse, Marmeladen, Adventskränze und andere weihnachtliche Deko-Artikel wurden im Vorfeld an vielen Abenden hergestellt. Außerdem konnten die Besucher sich über Kaffee, Kuchen, Bratwurst und Glühwein freuen.

Der Reinerlös von 800,00 € wurde unserem Verein als Spende während einer gemütlichen Kaffeestunde Anfang Februar überreicht. Bereits zum 4. Mal wurden Anja Renz und Astrid Stute eingeladen. Vielen, lieben Dank allen Organisatoren und Spendern für diese erneute Unterstützung!


Foto von links: Iris Heinze, Anja Renz, Melih Arpaci

Spende der Mitarbeiter Siemens Braunschweig, Bereich Nahverkehr

Die Siemens Mitarbeiter Christina Bosse und Melih Arpaci kamen zu einer Spendenübergabe ins Büro der Weggefährten. Auf einer Mitarbeiterversammlung entstand die Idee für unseren Verein zu sammeln. Vorher hatte Frau Bosse zur Information unsere Flyer und unsere Vereinszeitung an die Kollegen verteilt. Es kam die stolze Summe von 1107,49 € zusammen, die Iris Heinze und Anja Renz überreicht bekamen. Wir sagen von Herzen Danke für die tolle Summe und das Engagement.

Unicorn spendet für krebskranke Kinder

Die Mitarbeiter der Firma Unicorn in den Dienststellen Braunschweig und Gießen haben dem Verein Weggefährten 1740 Euro für die K 5 gespendet. Dieser Betrag soll zweckgebunden für Spielzeug verwandt werden. Bei einem persönlichen Besuch auf der K 5, an dem der Standortleiter Günther Elbe und die Betriebsratsvorsitzenden Axel Bauer und Marius Zelichowski anwesend waren, informierte Irmgard Schene sie über die Situation der krebskranken Patienten und bedankte sich herzlich für die großzügige Spende.

Grillfest für den guten Zweck

Andre Volkmann und seine Frau Grit  aus Wittmar veranstalten jedes Jahr im Dezember ein kleines Grillfest für Freunde. Jeder der Gäste bringt immer ein kleines Geschenk mit. Im Dezember aber hatten die Gastgeber die Idee eine Spardose für den guten Zweck aufzustellen. Es sind 195 € zusammen gekommen die von Grit und Andre Volkmann auf 250 € aufgerundet wurden.

Herr Volkmann hat unserer Vorsitzenden Anja Renz den stolzen Betrag im Büro vorbei gebracht und wir sagen  danke für diese tolle Idee.


Foto von links: Astrid Stute, Bärbel Mäkeler, Holger Sdunnus, Anja Renz

etamax space übergab Spende an Weggefährten

Am 14. Januar 2014 überreichte der Geschäftsführer der etamax space GmbH, Holger Sdunnus, einen Scheck über 500 Euro an Anja Renz und Astrid Stute.

Die Mitarbeiter des Softwareunternehmens aus Braunschweig hatten während ihrer Weihnachtsfeier für einen guten Zweck gesammelt. Bärbel Mäkeler, Marketingmitarbeiterin: "Die Kollegen haben unsere großformatigen Fotos, die in eigenen Ausstellungen in unserem Sozialraum präsentiert waren, bei einer amerikanischen Versteigerung erworben." Die Summe wurde von der Geschäftsführung verdoppelt. "Unsere Mitarbeiter konnten entscheiden, an wen die Spende geht, und die Wahl ist auf Ihre Institution gefallen, die wir als Geschäftsleitung gern unterstützt haben", ergänzt Holger Sdunnus.

Erfreut nahmen die Vorsitzenden den symbolischen Scheck entgegen und bedankten sich von Herzen bei der Geschäftsführung und allen Mitarbeitern. "Nur mit der Unterstützung mitfühlender Mitmenschen können wir unsere Arbeit auch im Jahr 2014 so fortführen wie bisher und vielleicht noch ausweiten", betonte Anja Renz


Rechts im Bild: Thomas Pink, in der Bildmitte: Tanja Selent

Foto freundlichst zur Verfügung gestellt von Karl-Heinz Schmidt, Schaufenster

Bürgermeisters Feuerzangenbowle im Kosmetikatelier Selent

Anlässlich eines vorweihnachtlichen "Tages der Offenen Tür" im Wolfenbütteler Kosmetikatelier von Tanja Selent am 7. Dezember ließ es sich der Wolfenbütteler Bürgermeister Thomas Pink nicht nehmen, höchstpersönlich leckere Feuerzangenbowle nach eigenem Rezept für den guten Zweck auszuschenken.

Besucher waren herzlich dazu eingeladen, sich die Räume des Ateliers am Schlossplatz anzusehen und sich im Hinterhof bei einer Tasse Bowle aufzuwärmen. Auch wir waren vor Ort und haben von dem leckeren Getränk gekostet. Im Januar nun übergaben Tanja Selent und Thomas Pink eine Spende über 340,00 €! Ganz herzlichen Dank dafür!

DAVID Software GmbH unterstützt Weggefährten

Wir freuen uns sehr, die Braunschweiger Weggefährten mit einer 5.000 Euro Spende bei ihrer Arbeit unterstützen zu können.

Der Elternverein bietet Hilfe und Unterstützung für krebskranke Kinder und deren Familien, die im Städtischen Klinikum Braunschweig therapiert werden. Dabei steht die finanzielle Unterstützung der betroffenen Familien zwar an oberster Stelle, jedoch werden den kleinen Patienten auch Herzenswünsche erfüllt, die Teilnahme an Ausflügen und Festen ermöglicht oder die Auftritte der sehr beliebten Klinik-Clowns finanziert.

„Trotz des ständig wachsenden Leistungsdrucks im Geschäftsleben ist die Arbeit und das Handeln bei der DAVID Software GmbH geprägt von Offenheit, Fairness und Respekt. Dazu gehört auch die gesellschaftliche Verantwortung für in Not geratene Mitmenschen“, so der Geschäftsführer Frank Ptok (rechts im Bild) und Mitarbeiterin Anja Meier (links im Bild) bei der Übergabe der Spende an Anja Renz (1.Vorsitzende der Weggefährten).

Text und Bild: David Software GmbH

 

zurück zu: Rückblick